Zurück auf den Boden

Das Wetter ist mies...total mies. Eigentlich mag ich es ja hin und wieder, wenn es regnet und alles so ruhig scheint. Da kann ich eigentlich die meisten Sachen für die Schule erledigen. Aber heute...ich weiß nicht.
Gerade als ich darüber nach gedacht habe, dass ich ja eigentlich über IHN hinweg bin, reißt es mich wieder zu Boden. Mir ging es jetzt Monate lang gut,..nicht mal die kleinste Spur von einer depressiven Stimmung. Und jetzt? Jetzt steh ich scheinbar wieder vor Scherben und weiß nicht wie ich es ändern kann.
Keine Ahnung ob es was mit IHM zu tun hat. Ich bin so hin und her gerissen. Ich trau mich nicht ganz auf ihn einzugehen. Ich versuche gleich wie er, teilweise abweisend zu ihm zu sein. Und dann frag ich mich wieder ob das gut ist? Er macht es ja scheinbar gleich, vllt ist er genauso verunsichert wie ich? Und indem ich mich auch abweisend verhalte verschreck ich ihn noch mehr. Warum muss alles so kompliziert sein? Ich habe Angst vor den Gefühlen die wieder kommen könnten. Aber genauso merke ich das auch noch immer Gefühle da sind, und das es mir noch immer weh tut wenn ich merke das er was mit anderen hat. Bzw, ich glaube es zu merken....ich weiß es noch nicht einmal. Aber irgendwie glaube ich es. Ich weiß nicht ..."Chaos im Kopf, Chaos im Kopf"

18.5.08 15:42

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen