Bald

Die Schule hab ich nun beinahe hinter mir. Jedenfalls gibt es keine Prüfungen mehr. Und am Mittwoch dann endlich Zeugnis. Die Zeit vergeht und ich merk es mal wieder nicht. Ein Monat noch und ich fahre nach Irland. Langsam aber sicher bekomme ich Panik davor. Nicht vor Irland an sich sondern vor dem Abschied. Ich möchte mich nicht verabschieden. Ich werde sie alle so vermissen. Meine Freunde. Was wäre ich ohne sie? Ich hätte nie so viel erlebt ohne sie...hätte nie so viel überstanden. Und jetzt habe ich mal wieder angst, dass sich alles geändert hat wenn ich wieder zurück bin. In drei Monaten kann schließlich viel passieren.

Naja, ich versuche nicht darüber nach zu denken. Und die Zeit mit ihnen zu genießen.
Und bete und hoffe, dass nichts schief geht....

23.5.08 11:18

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


elementargeist / Website (30.5.08 18:32)
Also erst mal Glückwunsch zu dem Zeugnis, welches du mittlerweile in den Händen halten dürftest. =)
Klar wird sich was ändern und du wirst dich vermutlich auch ändern ^^
Aber das bedeutet ja nicht zwangsläufig, dass du deine Freunde verlierst.
Ich bin jetzt seit ca einem 3/5 Jahr weg und nur ab und zu zuhause. Trotzdem habe ich zu meinen alten Freunden Kontakt gehalten.
Und du darfst nicht vergessen, das du die Gelegenheit hast, neue Leute kennen zu lernen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen